Rahmenvereinbarungen über das Funktionstraining

Geschrieben von Redakteur am .


Rahmenvereinbarungen über das Funktionstraining

Die Umsetzung des verordneten Funktionstrainings regelt die Rahmenvereinbarung über den Rehabilitationssport und das Funktionstraining vom 01.01.2011, die auf der Ebene der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR) mit diversen Rehabilitationsträgern geschlossen wurde. Hier werden Themen wie Gruppengrößen, Übungsleitung, Anerkennung von Gruppen und alle maßgeblichen Vorgaben aufgeführt.

Vergütungssätze der Krankenkassen

1. Primärkassen

Zu den Primärkassen zählen:

  • AOK Orts Krankenkassen
  • BKK Betriebskrankenkassen
  • IKK Innungskrankenkasse
  • LKK Landwirtschaft Forst Gartenbau
  • KBS Knappschaft Bahn See
  • Deutsche Rentenversicherung

Folgende Vergütungssätze bei den Primärkassen gibt es:

Trockengymnastik:         3,65€

Wassergymnastik:          4,85€

2. Ersatzkassen (vdek)

Zur vdek zählen:

  • Barmer GEK
  • DAK
  • Handelskrankenkasse (HKK)
  • Hanseatische Krankenkasse (HEK)
  • Techniker Krankenkasse (TK)
  • Kaufmännische Krankenkasse (KKH)

Folgende Vergütungssätze bei der vdek gibt es:

Trockengymnastik:         4,00€ (ab 1.1.2018 4,22€)

Wassergymnastik:          5,20€ (ab 1.1.2018 5,49€)

3. Deutsche Rentenversicherung Bund und Berlin-Brandenburg

Folgende Vergütungssätze gibt es bei der Rentenversicherung:

Trockengymnastik:         4,00€

Wassergymnastik:          5,20€

 

 


Rehasport_Rahmenvereinbarung_BARBeliebt

Funktionstraining_ Teilnahmebestaetigung_Vdek _15012018Beliebt

Funktionstraining_Vereinbarung_Vdek_Anlage2_Vergütung-01012018Beliebt

Funktionstraining_Vereinbarung_VdekBeliebt