Helden seid ihr!

Geschrieben von Redakteur am . Veröffentlicht in JLC


Helden seid ihr!

JTFP

Die Kinder und Jugendlichen mit Behinderung aus Brandenburg haben den 28. Jugend-Länder-Cup gewonnen.

In Rostock verwiesen die 25 Nachwuchssportler Hessen und Mecklenburg-Vorpommern auf die Plätze.

Dabei reichte den Brandenburgern eine dominante Vorstellung in den Sportarten Leichtathletik und Schwimmen zum Titelgewinn aus. Neben dem Siegerpokal erhielt der Verband einen Scheck über 500 Euro. Insgesamt nahmen gut 140 Kinder und Jugendliche aus zehn Landesverbänden teil. 2014 hatte Brandenburg in der Gesamtwertung den sechsten Platz belegt.

Beim Jugend-Länder-Cup handelt es um einen Vergleichswettkampf zwischen jugendlichen Nachwuchssportlern der Landesverbände des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) e.V. Die Sportler messen sich in den Sportarten Judo, Leichtathletik, Schwimmen und Tischtennis.

Das brandenburgische Aufgebot:

Die Sportler: Max Brabandt, Anton Zschemisch, Paul Brandis, Philipp Lampert, Nils Greim, Leon Elias Kunert, Felix Münch, Nele Sorgatz, Gina Böttcher, Isabell Loster, Lou Ann Keydel, Jasmin Beutler (alle Schwimmen), Jessica Scholz, Charleen Kosche, Leonie Schulz, Lukas Roecke, Nico Gläsing, Michaela Felix, Franz Koalick, Elias Budich, Luca Drefke, Tim Jonas Van Dyk, Shiela Mattej, Sarah Kümmel, Anna-Lena Bergfeld (alle Leichtathletik)

Betreuer: Margarita Chukhrova, Birgit Marquardt, Kerstin Richter, Claudia Grafe, Claudia Brabandt, Claudia Brandis, Marko Krischer

 jlc2016