JTFP

Bundesfinale JTFP: Erkner auf Rang acht

Geschrieben von BSB am . Veröffentlicht in JTFP

JTFPDie Regine-Hildebrandt-Schule aus Erkner hat beim Bundesfinale des Schulwettbewerbs Jugend trainiert für Paralympics im Fußball den achten Platz belegt. Die geistig behinderten Schüler verloren am Mittwoch (20.9.) in Berlin das Spiel um Platz sieben mit 0:2 gegen die Käthe-Kollwitz-Schule aus Hofgeismar (Hessen). Bundessieger wurde die Don-Bosco-Schule aus Lippstadt (Nordrhein-Westfalen).

Bundesfinale JTfP: Silber für Potsdam

Geschrieben von BSB am . Veröffentlicht in JTFP

JTFPDas Sonderpädagogische Förderzentrum Potsdam hat beim Bundesfinale von Jugend trainiert für Paralympics im Schwimmen den zweiten Rang belegt. In Berlin mussten sich die Potsdam mit 636 Punkten nur der Startgemeinschaft der Carl-von-Linné-Schule und des Schul- und Leistungssportzentrums Berlin geschlagen geben (691 Punkte).  Platz drei ging das Förderzentrum Schwerin aus Mecklenburg-Vorpommern (614).

Bundesfinale JTFP: Blindenschule triumphiert

Geschrieben von BSB am . Veröffentlicht in JTFP

JTFPIhr erster Auftritt, ihr erster Triumph. Die Brandenburgische Schule für Blinde und Sehbehinderte aus Königs Wusterhausen hat bei ihrer ersten Teilnahme überhaupt am Dienstag das Bundesfinale der Para-Leichtathleten im Schulwettbewerb Jugend trainiert für Paralympics gewonnen.

Erkner erstmals nach Berlin

Geschrieben von Redakteur am . Veröffentlicht in JTFP

JTFP„Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin“, sangen die Förderschüler der Regine-Hildebrandt-Schule aus Erkner während dem Kapitän der Siegerpokal überreicht wurde. Die Förderschüler gewannen am Donnerstag (15. Juni) in Schönefeld, Ortsteil Waltersdorf, das Landesfinale Jugend trainiert für Paralympics der Fußballer mit geistiger Behinderung. Ihr Lohn ist das Bundesfinale (17. bis 21.09.2017) in Berlin.