Para Tischtennis: Deutsche Jugend-Meisterschaft in Brandenburg

Geschrieben von Redakteur am . Veröffentlicht in Para Tischtennis

icon tischtennis schwarz auf weiss 250pxDie Lebenshilfe Brandenburg-Potsdam e.V. richtet als Verein die Deutschen Jugendmeisterschaften (DJM / U25) im Para Tischtennis aus. Die DJM findet am 23. und 24. März 2018 in der Stadt Brandenburg an der Havel statt. „Ich hoffe, dass die DJM das Para Tischtennis in Brandenburg voranbringt“, freut sich sogar der Bundestrainer im Para Tischtennis, Volker Ziegler.

Gespielt wird in den Wettkampfklassen (WK) 1 bis 11. Teilnehmen können demnach Kinder und Jugendliche, die

  • unter 25 Jahre alt sind
  • im Rollstuhl sitzen oder nur im Rollstuhl Sport ausführen dürfen (WK 1 bis 5)
  • eine Behinderung an den Armen oder Beinen, bis hin zu ein Amputation, haben (WK 6-10 (stehend)
  • eine geistige Behinderung (WK 11)

Weitere Voraussetzungen für die Teilnahme an der DJM sind:

  • Die Mitgliedschaft in einem dem Deutschen Behindertensportverband e. V. (DBS) oder dem Deutschen Rollstuhl-Sportverband e. V. (DRS) angeschlossenen Verein.
  • Ein vom Hausarzt ausgefüllter Gesundheitspass (Gesundheitspass ist beim Behinderten-Sportverband Brandenburg erhältlich)
  • die Meldung durch den Behinderten-Sportverband Brandenburg e.V..

Für Brandenburger Sportler hilft hier der Behinderten-Sportverband Brandenburg e.V. (Tel.: 0355/48646325) weiter. Die Ausschreibung wird in den nächsten 14 Tagen veröffentlicht.