Unterschied zwischen Rehasport und Funktionstraining

Rehabilitationssport und Funktionstraining haben das übergeordnete Ziel, behinderte und von Behinderung bedrohte Menschen - unter Beachtung der spezifischen Aufgaben des jeweiligen Rehabilitationsträgers - möglichst auf Dauer in die Gesellschaft und das Arbeitsleben einzugliedern.

Um dieses Ziel zur erreichen, wirkt der Rehabilitationssport mit den Mitteln des Sports und sportlich ausgerichteter Spiele. Rehasport möchte die Ausdauer und die Kraft der Menschen stärken sowie die Koordination und Flexibilität verbessern.

Das Funktionstraining wirkt mit den Mitteln der Krankengymnastik und/oder der Ergotherapie gezielt auf spezielle körperliche Strukturen (Muskeln, Gelenke usw.). Der Erhalt und die Verbesserung von Funktionen sowie das Hinauszögern von Funktionsverlusten einzelner Organsysteme/Körperteile stehen beim Funktionstraining im Mittelpunkt.

Ausbildung zum/ zur Prüfer_in

Geschrieben von Redakteur am . Veröffentlicht in Reha-Sport


Jugend trainiert Logo RGB   Ausbildung zum/ zur Prüfer_in Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung

Zum Breitensportangebot eines Vereins kann auch der Erwerb des Deutschen Sportabzeichens zählen, um gute Leistungen kenntlich zu machen. Das inklusive Sportabzeichen stellt eine gute Möglichkeit dar, die eigene Fitness und Leistungsfähigkeit zu überprüfen und Fortschritte sichtbar zu machen.
Werden Sie jetzt Prüfer_in und unterstützen Sie Menschen mit Behinderung auf ihrem sportlichen Weg!

  •  Wann: Mittwoch, 17.03.2021 von 17:00 Uhr bis 21:00 Uhr
  • Wo: Online-Seminar über den Videokonferenzanbieter ZOOM
  • Was: Diese Veranstaltung umfasst den Theoriepart der Ausbildung zu/ zur Prüfer_in und kann auch als einzelne Fortbildung besucht werden.
  • Wozu: Mit der Absolvierung dieses Lehrgangs, bekommen Sie eine Teilnahmebescheinigung über 4 Lerneinheiten, welche Sie auch für Lizenzverlängerungen nutzen können.

Um eine Prüflizenz für das Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung zu bekommen, muss auch der Praxisanteil der Ausbildung absolviert werden. Dieser umfasst ebenfalls 4 LE. Der 8. Mai 10 - 14 Uhr kann vorgemerkt werden. Es werden noch weitere Praxistermine angeboten.

  • Zielgruppe: Der Lehrgang richtet sich an alle, die Interesse am Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung haben. Sie können auch bereits Prüfer_in sein und Ihr Wissen auffrischen.
  • Anmeldung: www.sportbildung.berlin
  • Kosten: 15 € (4 Lerneinheiten/ Theorie) (Der Praxispart kostet dann nochmals 15€.)
  • Voraussetzungen: Teilnahmevoraussetzung ist ein Computer mit Mikrofon, Audio- und Videofunktion.
Um die Lizenz (nach Abschluss des Theorie- und Praxisteils) zu erlangen ist der Besitz der Prüflizenz für das Sportabzeichen für Menschen ohne Behinderung verpflichtend
Um das Deutsche Sportabzeichen abnehmen zu können, muss eine Ausbildung zum/zur Prüfer_in absolviert werden. Der Grundlehrgang für das Deutsche Spotabzeichen findet in Organisation des Landessportbundes statt. Dieser Lehrgang hat einen Umfang von 8 Lerneinheiten. Informieren Sie sich über die Lehrgänge bei Ihrem Landessportbund.
Um das Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung abnehmen zu können, muss zusätzlich an einer Weiterbildung teilgenommen werden. Diese umfasst ebenfalls 8 Lerneinheiten, welche bei uns gesplittet (in Theorie und Praxis) absolviert werden. Der Einführungs- und Theorieteil wird in der Regel online über einen Videokonferenzanbieter durchgeführt. Der Praxisteil findet an einem Tag am Wochenende statt. Es gibt auch Lehrgänge unter der Woche. Diese sind beispielsweise für Lehrkräfte gedacht und geeignet. Bitte informieren Sie sich über die Termine auf unserer Sportbildung-Seite (www.sportbildung.berlin) und melden sich auch dort an.

 Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Landesbeauftrage für das Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung Nele Wiek unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.