FLB unterstützt Fußball ID Landesauswahl

am . Veröffentlicht in Sportnachrichten

presseDer Fußball-Landesverband Brandenburg (FLB) möchte das Projekt „Fußball Landesauswahl für Menschen mit einer geistigen Behinderung“ des Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes Brandenburg e.V. (BSB) unterstützen.

„Die Idee, eine Landesauswahl für Menschen mit geistiger Behinderung zu gründen, finden wir sehr gut“, sagt FLB-Geschäftsführerin Anne Engel und ergänzt: „So wird der Kooperationsvertrag mit dem BSB mit Leben erfüllt.“ Weitere Details der Zusammenarbeit beider Verbände sollen demnächst erläutert werden. „Wir freuen uns, dass wir kurzfristig die bestehende Kooperation mit dem FLB erweitern konnten“, zeigt sich die Geschäftsführerin des BSB, Anke Reimann, von der „schnellen Unterstützung“ begeistert.

Das Projekt wurde Ende März vom BSB und der AOK Nordost als exklusiver Gesundheitspartner gestartet. In nur 12 Wochen soll die Fußball-Landesauswahl ID (intellectual disability = geistige Behinderung) aufgebaut werden. Kurzfristiges Ziel ist die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften der Landesverbände des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) vom 11. bis 14. Juni in Wetzlar. Langfristig soll die Fußball-Landesauswahl ID jährlich bei den Deutschen Meisterschaften starten. Zuletzt nahm eine Landesauswahl aus Brandenburg 2012 an den Deutschen Meisterschaften teil.