Besuch der Japanischen Sportjugend am PTS Schwimmen

Geschrieben von Redakteur am . Veröffentlicht in Para Schwimmen


icon schwimmen schwarz auf weiss 250px
Im Rahmen des Besuches einer Auswahl japanischer Nachwuchssportlerinnen und Nachwuchssportler hatten unsere Silbermedaillengewinnerin der Paralympics 2016 Maike Naomi Schnittger und unser Potsdamer Bundesstützpunkttrainer Maik Zeh die Gelegenheit sich Informationen aus erster Hand über den aktuellen Stand in Tokyo im Hinblick auf die Spiele im kommenden Jahr zu holen. Doch nur für Fragen der Beiden waren die Janapischen Sportlerinnen und Sportler aus unterschiedlichen Sportarten nicht zum OSP nach Potsdam gekommen. Vor allem die Frage, wie trainiert man als sehbehinderte Schwimmerin an Land und im Wasser, wie kommt man im Trainings- und Tagesalltag in Potsdam zurecht und wie ist es mit nichtbehinderten Schwimmerinnen und Schwimmern gemeinsam zu trainieren, waren die Hauptthemen der einstündigen Gesprächsrunde in der MBS Arena.


Fotoquelle: L. Hermann

Maik Zeh, Paralympischer Stützpunkttrainer Schwimmen, und Maike Naomi Schnittger
komplette Delegation
Maike Naomi Schnittger vom SC Potsdam e.V.
Maik Zeh, Paralympischer Stützpunkttrainer Schwimmen, und Maike Naomi Schnittger
Maik Zeh, Paralympischer Stützpunkttrainer Schwimmen, und Maike Naomi Schnittger








 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen