Turniersieg dank besserem Torverhältnis

Geschrieben von BSB am . Veröffentlicht in Fussball

icon fussball schwarz auf weiss 250pxDie Lebenshilfe (LH) Werkstatt Brandenburg hat auch das 2. Fußball-Turnier der Landesklasse für Menschen mit geistiger Behinderung gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Björn Cichos setzte sich am Samstag (7.10.) in Wünsdorf dank dem besseren Torverhältnis gegen die Wohnstätte Heilbrunn durch. Die LH Brandenburg bleibt damit Tabellenführer in der Landesklasse.

15 Punkte hatten die LH Brandenburg und die Wohnstätte Heilbrunn nach den sechs Gruppenspielen. Bei Punktgleichheit entscheidet daraufhin das bessere Torverhältnis. Hier war die LH Brandenburg mit 19:5 Toren treffsicherer als Heilbrunn (10:9 Tore). Auf den dritten Platz kam der SV Rüdnitz Lobetal (12 Punkte). Flieders Brandenburg und die Stephanus-Kickers Bad Freienwalde mussten zu kurzfristig absagen und erhielten minus zwei Punkte in der Tabelle.

In der Tabelle führt die LH Brandenburg (36 Punkte) vor Heilbrunn (32 Punkte) und SV Rüdnitz Lobetal (28 Punkte). Der nächste Spieltag findet erst 2018 statt.