Projekt Brandenburger Fußball ID Landesauswahl gestartet

am . Veröffentlicht in Fussball

presseDer Behinderten- und Rehabilitationssportverband Brandenburg e.V. (BSB) hat in Zusammenarbeit mit der AOK Nordost das Projekt „Fußball-Landesauswahl für Menschen mit geistiger Behinderung“ gestartet. Ziel ist die Teilnahme an der vom Deutschen Behindertensportverband (DBS) veranstalteten Deutschen Meisterschaft in Wetzlar (11.-14.6.2018).

Dazu Dennis Grädtke vom Deutschen Behindertensportverband e.V.: „Es freut mich sehr, dass in diesem Jahr der LV Brandenburg eine Mannschaft zu der Deutschen Meisterschaft stellt.

Nach der letzten Teilnahme Brandenburgs an der Deutschen Meisterschaft 2012 soll nun fortlaufend eine Landesauswahl entstehen.

Die AOK Nordost als exklusiver Gesundheitspartner und der BSB geben nun den Startschuss für die Gründung der Brandenburger Fußball ID Landesauswahl.

Nur 12 Wochen bis zur Deutschen Meisterschaft

Beide Partner haben sich kurzfristig ein überaus sportliches Ziel gesetzt. Die Landesauswahl soll bereits vom 11. bis 14. Juni 2018 an der Deutschen Meisterschaft in Wetzlar teilnehmen. Für die Umsetzung bleiben somit nur 12 Wochen Vorbereitungszeit. Nun gilt es für das Trainerteam um den neuen Landesauswahltrainer Lars Mrosko ein wettbewerbsfähiges Team aus 18 Fußballern für die Landesauswahl zusammen zustellen.

Unterstützung für die Fußball ID Landesauswahl erhofft man sich unter anderem vom Landessportbund Brandenburg sowie dem Brandenburgischen Fußball Landesverband.

Ihre Ansprechpartner:

 

Marcus Gallinat

AOK Nordost - Die Gesundheitskasse

Sport und Gesundheit

Tel: 0800 265080-20405
Fax: 0800 265080-21246
(kostenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz)
Mobil: 0173 69 21 372
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.aok.de/nordost
www.facebook.com/AOKnordost

Lars Wittchen

Behinderten- und Rehabilitationssportverband Brandenburg e.V.

Koordinator für Breiten- und Leistungssport

Tel: 0355 48646327
Mobil: 0173 54 75 796
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.bsbrandenburg.de