Erste Triumph seit November 2016

am . Veröffentlicht in Fussball

icon fussball schwarz auf weiss 250pxDie Lebenshilfe e.V. Wittenberge hat das 7. Turnier der Fußball ID Landesliga gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Mirko Kahr setzte sich am Samstag (12.5.) in Borgsdorf im alles entscheidenden letzten Gruppenspiel gegen den Tabellenführer Caritas Werkstatt Oranienburg durch. Die Gronenfelder Werkstätten aus Frankfurt/Oder kletterten am vorletzten Spieltag in der Tabelle auf den zweiten Rang.

Die Lebenshilfe e.V. Wittenberge hat den ersten Turniersieg seit dem 21. November 2016 erspielt. Für die entscheidenden Tore sorgten Christopher Gotzhein und Andreas Schmierschalla. Sie sorgten für den 2:0-Erfolg im letzten Gruppenspiel der 6-er Gruppe gegen die Caritas Werkstatt Oranienburg. „Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung“, berichtete Mirko Kahr. Der Trainer zeigte sich besonders von den Standards seiner Mannschaft begeistert. Am Ende hatte Wittenberge 13 Punkte gesammelt. Auf den zweiten Rang kamen die Gronenfelder Werkstätten aus Frankfurt/Oder (10 Punkte). Dritter wurde der Tabellenführer aus Oranienburg.

In der Tabelle bleibt Oranienburg mit 100 Punkten Tabellenführer. Der neue erste Verfolger kommt aus Frankfurt/Oder (88 Punkte). Der BSV 1996 Gallinchen e.V. verspielte mit einem sechsten Platz in Borgsdorf den zweiten Rang und ist nun dritter (86). Der Turniersieg brachte Wittenberge in der Tabelle den vierten Platz (64) ein. Nach dem Rückzug steht Fürstenwalde als Absteiger fest.

Die Entscheidung um die Meisterschaft fällt am Samstag, den 2. Juni, ab 13 Uhr im Sport- und Bildungszentrum Lindow.

Die Ergebnisse
Die Tabelle