Zuwendungsbescheid für Para-Kanuzentrum übergeben

Geschrieben von BSB / Stadt Cottbus am . Veröffentlicht in Para Kanu

icon kanu schwarz auf weiss 250pxDie Ministerin für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) des Landes Brandenburg, Britta Ernst, hat am Freitag auf dem Gelände am Vereinsbootshaus in Cottbus-Sandow den Zuwendungsbescheid für das hier entstehende Para-Kanuzentrum übergeben. Stützpunkttragender Verein ist der ESV Lok RAW Cottbus.

Parakanu: Auslegerkanus werden paralympisch

Geschrieben von Christel Schlisio - Pressemeldung am . Veröffentlicht in Para Kanu

icon kanu schwarz auf weiss 250pxGroße Freude bei den Parakanuten – Das Governing Board vom International Paralympic Committee (IPC) hat bei seiner Sitzung drei neue Parakanu-Disziplinen in das paralympische Programm für Tokio 2020 aufgenommen. Neben den Kajak-Einern der Frauen und Männer, jeweils in den Startklassen Kl1,Kl2,Kl3, starten zukünftig auch die Auslegerkanus (Va’s) bei den Spielen.

Erfolgreiche DM der Parakanuten

Geschrieben von BSB am . Veröffentlicht in Para Kanu

icon kanu schwarz auf weiss 250pxIn seinem letzten Rennen hat Stefan Volkmann den dritten Deutschen Meisterstitel im Kajak in Serie gewonnen. In München setzte sich der Sportler von AKTIV Stahnsdorf bei den 96. Deutsche Meisterschaften (1.9.) über die 200 Meter der Bootsklasse KL1 durch. Volkmann verwies nach 01:01.51 Minuten Elmar Sternath (KRV München, 1:04.65) und Teamkollege Steffen Richter (1:12.08) auf die weiteren Ränge.

Durchwachsenes Ergebnis bei Parakanu-WM

Geschrieben von Christel Schlisio - Pressemeldung am . Veröffentlicht in Para Kanu

icon kanu schwarz auf weiss 250pxEin Podestplatz und vier Endlauf-Teilnahmen: So lautet das Fazit der vier deutschen Parakanuten Anja Adler, Edina Müller, Ivo Kilian und Tom Kierey bei den Weltmeisterschaften (23. - 27.8.) in Racice (Tschechien). Cheftrainer Arne Bandholz sieht die Ausbeute des letzten Finaltags als „ernüchternd“. Brandenburgische Sportlerwaren nicht am Start.