Kanu-DM: 2x Titel für Brandenburger

Geschrieben von Redakteur am . Veröffentlicht in Para Kanu


Kanu-DM: 2x Titel für Brandenburger

icon kanu schwarz auf weiss 250pxAm Beetzsee, sozusagen im Wohnzimmer, fanden für die brandenburgischen Parakanuten am Samstag (27. August 2016) die diesjährige Deutschen Meisterschaften statt.

Hochmotiviert gingen die Sportler aus Schwedt, Cottbus und Stahnsdorf  daher in den Startschuh, trotz Hitze und dem üblichen Seitenwinden. Zum
Schluß hieß es 2x Gold (Daniela Sjöberg-Holtkamp und Stefan Volkmann), 2x Silber (Esther Kahl undHenry Schröder) und 1x Bronze (Steffen).

Premiere für Kahl

Für Esther Kahl war es ein ganz besonderes Rennen. Die Fahrerin der Klasse 3 (KL 3, leichte Behinderung) bestritt in ihrer Heimatstadt vor Freunden und Familie ihr aller erstes Rennen und das gleich eine Bahn neben und gegen die Vereinskollegin und Nationalteamathletin Daniela Sjöberg-Holtkamp. "Ich bin total nervös, hoffentlich komme ich trocken ins Ziel" waren daher auch ihre letzten Worte bevor sie an ihren Start fuhr. Sie kam nicht nur trocken sondern mit einer tollen Zeit ins Ziel, auf die nicht nur sie, sondern auch Trainer Paul Zech mehr als stolz war. " Esther ist erst ein knappes Jahr dabei und wir haben lange herumgetestet mit der Prothese bis alles passte. Nun kann´s losgehen, da ist noch viel Luft nach oben."

Die wichtigsten Ergebnisse:

Damen, Klasse 3 (KL3), Kanu 1 (K1), 200m
1. Daniela Sjöberg-Holtkamp 57.157 sek (Aktiv e.V. Stahnsdorf )
2. Esther Kahl 01:01.309 sek (Aktiv e.V. Stahnsdorf )

Herren, KL1, K1, 200m
1. Stefan Volkmann 57.041 sek (Aktiv e.V. Stahnsdorrf)
2. Henry Schröder 01:07.478 sek (Wassersport PCK Schwedt e.V.)
3. Steffen Richter 01:13.604 sek (Aktiv e.V. Stahnsdorf)

Herren, KL1, Vaa 1 (V1) 200m (keine paralympische Disziplin)
1. Rene Schulz 01:26.477 sek (Wassersport PCK Schwedt e.V.)

 Gold, Silber und Bronze in einem Rennen für die brandenburgischen Kanusportler bei den Deutschen Meisterschaften 2016 Andrea Volkmann