Leichtathletik: 9 Medaillen bei Hallen-DM

Geschrieben von Redakteur am . Veröffentlicht in Para Leichtathletik


Am Wochenende (icon leichtathletik laufen schwarz auf weiss 250px25./26.2.2017) nahmen ein Nachwuchsteam und Lukas Roeke vom Behinderten-Sportverband Brandenburg e.V. an den Deutschen Hallenmeisterschaften der Para-Leichtathletik in Erfurt teil.

Gegenüber 100 Teilnehmern mussten sich die jungen Sportler des Behinderten-Sportverbandes Brandenburg bei den Deutschen Hallenmeisterschaften in der Leichtathletik in Erfurt beweisen. Der Verband trat ohne die Teilnehmer der Paralympischen Spiele von Rio de Janeiro an. Martina Willing, Frances Herrmann und Janne-Sophie Engeleiter befinden sich noch sich in der Aufbauphase.

Gold für Krüsemann und Roecke

Die Chance für das Rampenlicht nutzen Felix Krüsemann (RSV Stahnsdorf), Franz Koalick (BPRSV) und Luca Drefke (SSV Königs Wusterhausen). Krüsemann holte sich die Goldmedaille beim 800m Lauf und die Silbermedaille im 200m Lauf. Koalick sicherte sich die Silbermedaille beim Weitsprung sowie die Bronzemedaille im 200m Lauf. Drefke holte mit der Kugel Silber und Bronze im Weitsprung.

Eine zweite Goldmedaille für den Verband gewann Lukas Roecke. Der Sportler vom BPRSV siegte als einziger brandenburgischer Starter bei den Männern über die 400m. Die neun Medaillen komplett machten Jessica Scholz (Weitsprung, BPRSV) und Max Marzillier (Weitsprung, SSV Königs Wusterhausen) mit weiteren Silbermedaillen.

Lukas Roecke 2017 in Erfurt
Leichtathlet Lukas Roecke (BPRSV) freut sich über die Goldmedaille bei der Deutschen Hallenmeisterschaft 2017 in Erfurt

Verband ist zufrieden

Einen Podiumsplatz verpassten zudem Marzillier (60m Lauf) und Tim Jonas van Dyk (Kugel, SSV Königs Wusterhausen) knapp. Marzillier kämpfte sich auf einen 4. Platz und van Dyk stieß sich zum 5. Platz. "Alles im allen kann man auf sehr gute Platzierung und insgesamt 9 Medaillen zurück blicken und so ein positives Fazit ziehen", zeigte sich Nachwuchstrainerin Margaryta Chukhrova zufrieden.

Alle brandenburgischen Ergebnisse auf einem Blick

1. Platz: Lukas Roecke (BPRSV), 400m Lauf, 60,30 Sekunden   

1. Platz: Felix Krüsemann (U18, RSV Stahnsdorf), 800m , 2:16,14 Minuten

2. Platz: Franz Koalick (U20, BPRSV), Weitsprung, 4.36m     

2. Platz: Felix Krüsemann (U18, RSV Stanhnsdorf), 200m, 27,21 Sekunden

2. Platz: Jessica Scholz (U20, BPRSV), Weitsprung, 3,73 Meter     

2. Platz: Luca Drefke(U18, SSV KW), Kugel, 9,26 Meter

2. Platz: Max Marzillier (U18, SSV KW), Weitsprung, 4,45 Meter

3. Platz: Franz Koalick (U20, BPRSV), 200m Lauf, 26,67 Sekunden

3. Platz: Luca Drefke (U18, SSV KW), Weitsprung, 3,74 Meter

4. Platz: Max Marzillier (U18, SSV KW), 60m, 8,34 Sekunden

5. Platz: Tim Jonas van Dyk (U18, SSV KW), Kugel, 8,07 Meter    

Bericht DBS: Neue Rekorde und große Vielfalt bei Hallen-DM

 pdf170225_Endergebniss_DM_Halle_Leichtathletik_DBS.pdf

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.