DM Titel für Kosche, Willing und Drefke

Geschrieben von BSB am . Veröffentlicht in Para Leichtathletik

icon leichtathletik laufen schwarz auf weiss 250pxDie Para Leichtathletinnen Martina Willing und Charleen Kosche (beide Brandenburgischer Präventions- und Rehabilitationssportverein / BPRSV) haben bei den Hallen Deutschen Meisterschaften am Samstag (24. Februar) in Erfurt jeweils einen Titel gewonnen. Insgesamt sammelten die Para Leichtathleten aus Brandenburg 15 Medaillen. Neun wurden bei den Erwachsenen und sechs bei den Jugendlichen erzielt.

Die 14-fache paralympische Medaillengewinnerin Martina Willing siegte im Speerwurf der Rollstuhlfahrerinnen mit 742 Punkten. Willing kam auf 20,09 Meter. Charleen Kosche, die 2017 zur Brandenburger Nachwuchssportlerin gewählt wurde, triumphierte mit 808 Punkten im Diskuswurf der Rollstuhlfahrerinnen. Die 16-Jährige erreichte mit dem Diskus 17,00 Meter. Kosche sammelte weitere Medaillen im Kugelstoß (Platz 2) und Speerwurf (Platz 3) der Rollstuhlfahrerinnen und war Brandenburgs erfolgreichste Sportlerin in Erfurt.

Drefke holt Titel in der Jugend

Einen weiteren Deutschen Meister aus Brandenburg gibt es in der Jugend. Luca Drefke (BPRSV) setzte sich im Diskuswurf U18 mit 505 Punkten (26,54 Meter) durch. Im Vergleich zu 2017 verbesserten sich die Jugendlichen und Erwachsenen Para Leichtathleten von neun auf zusammen 15 Medaillen.

Um in der Para Leichtathletik die Sportler mit den unterschiedlichen Behinderungen vergleichen zu können, werden die tatsächlichen sportlichen Leistungen der Sportler über eine Faktorenrechnung in Punkte umgewandelt. Wer die meiste Punkte hat, gewinnt den Titel.

 

Alle Brandenburger Medaillen

Erwachsene

  1. Platz
  • Charleen Kosche (BPRSV), Diskus Rollstuhl, 808 Punkte (17,00 m)
  • Martina Willing (BPRSV), Speerwurf Rollstuhl, 742 Punkte (20,09 m)
  • Johannes Hohl* (BPRSV) 400m, offener Zeitlauf, 52,35 Sekunden
  1. Platz
  • Nico Gläsing (BPRSV) Weitsprung 741 Punkte (5,02 m)
  • Charleen Kosche (BPRSV), Kugelstoß Rollstuhl, 754 Punkte (6,60 m)
  • Lukas Roeke* (BPRSV) 400m, offener Zeitlauf, 1:01,50 Minute
  • Lars Nikolay* (BPRSV) Speerwurf 362 P.
  1. Platz
  • Franz Koalick (BPRSV), 200m, offener Zeitlauf mit 25,58 Sekunden
  • Johannes Hohl (BPRSV) Weitsprung, 710 Punkte (5,40 m)
  • Jessica Scholz (BPRSV), 200m, offener Zeitlauf mit 34,4 Sekunden
  • Martina Willing (BPRSV), Kugelstoß Rollstuhl, 742 Punkte (7,37 m)
  • Charleen Kosche (BPRSV), Speerwurf Rollstuhl, 465 Punkte (10,18 m)

* Aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl keine DM-Medaillen

 

DM-Medaillen in der Jugend

  1. Platz
  • Luca Drefke (BPRSV), U18, Diskuswurf, 505 Punkte (26,54 Meter)
  1. Platz
  • Tim-Jonas van Dyk (BPRSV), U20, Speerwurf 342 Punkte (22,04 m)
  • Luca Drefke (BPRSV), U18, Kugelstoß, 600 Punkte (9,99 m)
  • Sheila Mattaj (SSV Königs Wusterhausen), 60m, U16, 1321 Punkte (9,82 Sek.)
  1. Platz
  • Felix Krüsemann (RSV Eintracht Stahnsdorf 1949), U18, 200m, 662 Punkte (27,18 Sek.)
  • Tim-Jonas van Dyk (BPRSV), U18, Kugelstoß 554 Punkte (9,23 m)