Letzter böiger Test im Stadion der Weltmeisterschaften

Geschrieben von Ralf Paulo am . Veröffentlicht in Para Leichtathletik


icon leichtathletik laufen schwarz auf weiss 250pxAm letzten Tag beim Fazza Meeting in Dubai waren Francés Herrmann und Johannes Hohl noch einmal am Start

Leider war uns das Wetter abermals nicht hold und es blies wieder ein kräftiger böiger Wind, welcher insbesondere in den Nachmittagsstunden den Wettkämpfern arg zu schaffen machte.

Johannes lief über 400 m ein sehr beherztes Rennen und die Durchgangszeit für die ersten 200 m war sehr gut. Leider erwischte die 400 m Läufer in der letzten Kurve der Wind voll von vorn und laut dem Empfinden der Sportler dachten alle, sie müssten gegen eine Wand laufen. Am Ende stand für Johannes in 53,48 sec ein Sieg zu Buche.
Fazza Games Johannes Hohl

Francés verbuchte mit dem Speer ebenso wie zuletzt mit der Kugel einen zweiten Platz in der nach Punkten bewerteten kombinierten Klasse F33/34. Insgesamt bot sie bei diesen ungünstigen Bedingungen sehr gute Leistungen an und konnte sich zum Wettkampf in Sharjah auf 16,64 m (zu 16,42 m) steigern.
Fazza Games Francés Herrmann

Morgen brechen wir dann wieder in Richtung Heimat auf und nach einer ganz kurzen Pause geht es in die Vollen, was die weitere Saisonvorbereitung betrifft.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen