Paracycling-WM: Medaillenjagd mit sensationellem Ausgang

Geschrieben von DBS Pressemeldung am . Veröffentlicht in Para Radsport

icon radfahren schwarz auf weiss 250pxZum Abschluss der Paracycling-Weltmeisterschaft in Pietermaritzburg (Südafrika) sprinten Kerstin Brachtendorf, Pierre Senska (beide Brandenburgischer Präventions- und Rehabilitationssportverein / BPRSV) und Tobias Vetter im Straßenrennen zu Gold. Denise Schindler (BPRSV) und Steffen Warias holten Silber, Bronze ging an Michael Teuber. Das deutsche Team kam auf insgesamt 20 Medaillen.

Paracycling-WM: Goldener Schlusstag

Geschrieben von BSB am . Veröffentlicht in Para Radsport

icon radfahren schwarz auf weiss 250pxDie Weltmeisterschaften im Paracycling endeten am Sonntag mit einem brandenburgischen Knalleffekt. Kerstin Brachtendorf und Pierre Senska vom Brandenburgischen Präventions- und Rehabilitationssportverein (BPRSV) aus Cottbus gewannen am letzten Tag in Pietermaritzburg (Südafrika) Gold im Straßenrennen. Denise Schindler rundete den Tag mit einer Silbermedaille. 

Paracycling-WM: Dreifacher Jubel über Doppel-Gold

Geschrieben von DBS Pressemeldung am . Veröffentlicht in Para Radsport

icon radfahren schwarz auf weiss 250pxAm dritten Wettkampftag der Paracycling-Weltmeisterschaften in Pietermaritzburg (Südafrika) hat das Team von Bundestrainer Patrick Kromer fünfmal Edelmetall gewonnen. Hans-Peter Durst, Andrea Eskau und Christiane Reppe krönten sich mit Doppel-Gold und jubelten nach dem Zeitfahren nun auch im Straßenrennen. Dazu holten Jana Majunke (BPRSV Cottbus) Silber und Bernd Jeffré Bronze.

Paracycling-WM: Nächste Medaille für Majunke

Geschrieben von BSB am . Veröffentlicht in Para Radsport

icon radfahren schwarz auf weiss 250pxJana Majunke hat nach den WM-Titeln 2009 und 2010 am Samstag ihr erfolgreichstes Straßenrennen bei Weltmeisterschaften im Paracycling abgeliefert. In Pietermaritzburg (Südafrika) gewann die 27-Jährige Dreiradfahrerin vom Brandenburgischen Präventions- und Rehabilitationssportverein ihre erste WM-Silbermedaille im Straßenrennen.

Michael Teuber rast zu seinem 19. WM-Gold

Geschrieben von DBS Pressemeldung am . Veröffentlicht in Para Radsport

icon radfahren schwarz auf weiss 250pxMichael Teuber hat bei den Para-Radsport-Weltmeisterschaften im südafrikanischen Pietermaritzburg im Zeitfahren Gold gewonnen und seiner beeindruckenden Medaillensammlung ein weiteres Edelmetall hinzugefügt. Über Überraschungs-Silber jubelte WM-Debütantin Raphaela Eggert, zudem holten Kerstin Brachtendorf und Denise Schindler (beide BPRSV) jeweils Bronze.