Seenland 100 – Saisonabschluss im Einzelzeitfahren

Geschrieben von Redakteur am . Veröffentlicht in Para Radsport


icon radfahren schwarz auf weiss 250pxAm Sonntag, den 19. September, starteten unsere Para Radsportler aus Cottbus um Doppel-Paralympics Siegerin Jana Majunke beim13. Lausitz Marathon (Seenland 100) auf dem Dekra-Testoval in Klettwitz im Einzelzeitfahren.

Bei herbstlichen Bedingungen konnten bei der Jedermann-Veranstaltung alle Para Sportler super Leistungen über 17 km auf der Straße abrufen.
Vanessa Laws fuhr in der Gesamtwertung der Frauen auf den 2. Platz, Jana Majunke belegte mit dem Dreirad inklusiv Rang 4.
Jana MajunkeJana Majunke

In der Startklasse U30 fuhren Maximilian Jäger auf Platz 4 und Friedrich Freytag auf Platz 7.
In der Altersklasse Senioren II (40 bis 49 Jahre) der Frauen siegte Yvonne Pian mit dem Handbike und belegte in der Gesamtwertung Platz 6. In der gleichen Altersklasse der Männer fuhren Steffen Seifart im Handbike auf Platz 14 und Jens Wölke auf dem Zweirad auf Platz 20.
Steffen Seifart im Handbike am Start Steffen Seifart im Handbike am Start
Die BPRSV-Starter konnten sich bei dem inklusiven Radrennen sehr gut behaupten.
Maike Hausberger konnte verletzungsbedingt leider nicht an den Start gehen und Katharina Nowka musste leider in Quarantäne (negativ getestet) verbringen.
Trainer Uwe Nowka, Steffen Seifart, Jana Majunke, Vanessa Laws, Maximilian Jäger, Friedrich Freytag und Jens Wölke (v.l.n.r)Trainer Uwe Nowka, Steffen Seifart, Jana Majunke, Vanessa Laws, Maximilian Jäger, Friedrich Freytag und Jens Wölke (v.l.n.r)

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.