Gold für Schindler

am . Veröffentlicht in Para Radsport

icon radfahren schwarz auf weiss 250pxDenise Schindler hat Gold bei den Para Radsport-Weltmeisterschaften auf der Bahn gewonnen. In Rio de Janeiro erreichte die Sportlerin vom Brandenburgischen Präventions- und Rehabilitationssportverein in der Verfolgung über 3 Kilometer nach 4:06,604 Minuten das Ziel. Für die 27-Jährige ist es nach 2015 der zweite WM-Titel in der Verfolgung.

Silber ging in der Starklasse C3 an Megan Giglia aus Groß Britannien (4:21,413 Minuten). Bronze gewann Jamie Whitmore (USA / 4:16.114).

Schindler startet noch im Zeitfahren über 1 Kilometer.