Para Schwimmen

Elf der 21 Deutschen Medaillen für Brandenburgs Para Schwimerinnen

Geschrieben von Maik Zeh / BSB am . Veröffentlicht in Para Schwimmen

Einen der spannendsten Zielanschläge der Europameisterschaftswoche in Funchal erlebte Gina Böttcher (SC Potsdam). Im Finale über 50m Rücken in der Startklasse S4 verpasste sie beim letzten Zug die Sensation und musste sich mit Rang vier zufriedengeben. Äußerst spannend waren die letzten Meter geworden in denen sich Böttcher an ihre Konkurrentinnen herankämpfte und im Zielanschlag um 2/100 Sekunden die Silbermedaille verpasste. Leider lagen auf dem zweiten Platz zwei Schwimmerinnen zeitgleich, wodurch die Bronzemedaille nicht vergeben wurde. Über ihre starke neue Bestzeit, mit der bei den Paralympics im August ein Finale möglich sein könnte, zeigte sich Böttcher trotz der knapp verpassten Medaille dennoch glücklich.
Gemeinsam gewannen Verena Schott, Gina Böttcher und Janina Breuer 11 von 21 deutschen Medaillen in Funchal.

Para Schwimmen: Zwei Weltrekorde und ein Europarekord

Geschrieben von Maik Zeh/BSB am . Veröffentlicht in Para Schwimmen

Gina Böttcher und Verena Schott © Para Schwimmen DeutschlandBeim European Qualification Meet (EQM) im niederländischen Eindhoven meldeten sich die deutschen Para Schwimmerinnen Verena Schott und Gina Böttcher nach der Wettkampfpause eindrucksvoll zurück. Böttcher verbesserte ihren eigenen Weltrekord über 200 Meter Lagen und Schott knackte gleich zwei Rekorde: ihren Weltrekord über 200 Meter Rücken und ihren Europarekord über 100 Meter Rücken.
Foto: Gina Böttcher und Verena Schott © Para Schwimmen Deutschland

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.