Neue Nachwuchstrainerin im Schwimmen am Paralympischen Stützpunkt in Potsdam

Geschrieben von Anika Hasse am . Veröffentlicht in Para Schwimmen


Anika HasseAnika Hasse unterstützt seit Februar das Para Schwimm Team als Trainerin in der 1. Förderphase

Ich bin Anika Hasse (31 Jahre) und das neue Gesicht in den Trainerreihen beim Paralympischen Schwimmen. Bereits seit meiner Kindheit bin ich im Schwimmsport tätig. Nach meiner Ausbildung und Tätigkeit als Erzieherin habe ich im vergangenen Jahr mein Studium Sport/angewandte Sportwissenschaft mit dem Schwerpunkt Wettkampf- und Leistungssport erfolgreich an der Fachhochschule für Sport und Management Potsdam der Europäischen Sportakademie Land Brandenburg abgeschlossen.
Nach meiner Schwimmsportzeit wechselte ich zum Flossenschwimmen und Orientierungstauchen. Zu meinen sportlichen Erfolgen in der jüngeren Zeit zählen der Deutsche Meistertitel, Vize-Europameistertitel (Team) und Vize-EuropaCup-Titel 2018 im Orientierungstauchen. Bereits im Kindesalter konnte ich erste Erfahrungen mit Sportlern mit Handicap sammeln. Im Rahmen eines Integrationsprojektes des Handicap Tauchsportclub Potsdam begleitete ich insbesondere Sportlerinnen und Sportler einer Förderschule mit geistiger und körperlicher Behinderung. Seither ist es mir wesenseigen, wertschätzend und engagiert mit diesen Sportlerinnen und Sportlern zu arbeiten.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen