Ehrung paralympische Medaillengewinner

Geschrieben von Pressemitteilung Nr. 691 vom 27.10.2016, Stadt Potsdam am . Veröffentlicht in Para Schwimmen


Ehrung paralympische Medaillengewinner

icon schwimmen schwarz auf weiss 250px

Die Stadt Potsdam hat am Donnerstag die paralympischen Medaillengewinner von Rio de Janeiro, die Schwimmer Maike Naomi Schnittger und Torben Schmidtke (beide SC Potsdam), geehrt.

 

 

Ehrung im Rathaus für die paralympischen Teilnehmerinnen und      Teilnehmer, ihre Trainer und weitere Olympioniken von Rio 2016.    Foto: Landeshauptstadt Potsdam/Stefan Schulz
Ehrung im Rathaus für die paralympischen Teilnehmerinnen und Teilnehmer, ihre Trainer und weitere Olympioniken von Rio 2016.
Foto: Landeshauptstadt Potsdam/Stefan Schulz

Jann Jakobs sagte in seinem Grußwort mit Blick auf die Olympischen Spiele: „Was waren das für unvergessliche Spiele! Mit großer Begeisterung haben wir Ihre Wettkämpfe verfolgt und mitgefiebert. Allen voran haben wir natürlich unseren Potsdamer Sportlerinnen und Sportlern die Daumen gedrückt. Um Ihre Leistungen zu würdigen, die nur das Ergebnis eines langen Weges an Training und Entbehrung waren, möchten wir Ihnen recht herzlich gratulieren. Die Landeshauptstadt Potsdam freut sich außerordentlich über die zwei Medaillen, die durch unsere Sportler bei den Paralympics im Schwimmen gewonnen wurden.“

Zu der Ehrung kamen die beiden Schwimmer vom SC Potsdam bei den Paralympics, Maike Naomi Schnittger und Torben Schmidtke. Maike Naomi Schnittger gewann die Silbermedaille über 50 Meter Freistil und Torben Schmidtke die Bronzemedaille über 100 Meter Brust.

Zudem wurden die Olympiasiegerinnen im Fußball, Svenja Huth und Tabea Kemme in Anwesenheit ihres neuen Trainers vom 1.FFC Turbine Potsdam, Matthias Rudolph, geehrt. Auch die beste deutsche Triathletin Laura Lindemann, die vor kurzem U23-Weltmeisterin wurde, trug sich ins Goldene Buch der Stadt ein.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.