Red Rollers Cottbus gewinnen Heimspieltag mit zwei Siegen

Geschrieben von Steve Kolkwitz am . Veröffentlicht in Rollstuhlbasketball

icon rollstuhlbasketball schwarz auf weiss 250pxZum Heimspieltag in der Lausitz Arena trafen die Red Rollers Cottbus im ersten Spiel der Saison 2018/2019 in der Regionalliga-Ost auf Stahnsdorf und Chemnitz, beide Spiele konnten sie für sich entscheiden.
Mit etwas Startschwierigkeiten kamen die Rollers gegen Stahnsdorf relativ schnell ins erste Spiel und bauten den Vorsprung aus.

Am Ende stand es 49 zu 30 für die Red Rollers. Das zweite Spiel RSV Eintracht Stahnsdorf gegen die RBB Team Niners Chemnitz endet an diesem Tag mit 52:33 für Stahnsdorf.
Im dritten und letzten Spiel mussten die Red Rollers gegen die Chemnitz Niners antreten, mit vielen Fehlwürfen im ganzen Spiel lief es nicht ganz so gut, hier hat sich aber Daniel Scheppan die „Wurfmaschine“ gezeigt und Thomas Bäsig als „Neuling“ seine ersten drei Punkte geworfen. Die Rollers gewannen das letzte Spiel überlegen mit 60 zu 27.