Trainerstelle (w/m/d) für die Erste Förderphase Para Schwimmen am Landes- und Bundesstützpunktes in Potsdam

Geschrieben von Luisa Wieczorke am . Veröffentlicht in Stellenangebote


FINAL LOGO BSB RGB 3 webDer Trägerverein des Olympiastützpunktes Brandenburg – Dienstaufsicht – und der Behinderten-Sportverband Brandenburg – Fachaufsicht –
schreiben eine Trainerstelle (w/m/d) für die Erste Förderphase Para Schwimmen am Landes- und Bundesstützpunktes in Potsdam aus.

Es ist beabsichtigt, zum 01.05.2022 einen Trainer/in Schwimmen (w/m/d) in Vollzeit (40 h / Woche, unnormierte Arbeitszeit) für die erste Förderphase des Landes- und Bundesstützpunktes Para Schwimmen in Potsdam hauptamtlich anzustellen.

Aufgabengebiete: Ihre Hauptaufgabe ist die Talentsichtung und -förderung. Sie arbeiten als Trainer/in der ersten Förderphase kollegial und kooperativ mit den weiteren hauptamtlichen Trainern/innen am Stützpunkt, den Mitarbeitern/innen des BS Brandenburg und des OSP Brandenburg zusammen. Sie sind als Trainer/in mit unmittelbarer praktischer Tätigkeit verantwortlich für die Betreuung und die Durchführung des täglichen Trainings von Nachwuchssportlern, um diese auf den Übergang zur Sportschule vorzubereiten.

Weitere Aufgabengebiete:
  • Die Erarbeitung individueller Entwicklungspläne für die ihm/ihr zugeordneten Athleten/innen
  • Koordination der trainingsbegleitenden Maßnahmen, wie Trainingslager und Wettkampffahrten
  • Planung und Führung einer Wettkampf- und Trainingsdatendokumentation
  • die übergreifende fachliche Arbeit mit und an den Stützpunkten des BSB
  • enge Kommunikation mit Eltern und Betreuern, der Sportler in Ihrem Verantwortungsbereich



Anforderungen:
  • Eine sportwissenschaftliche Ausbildung oder einen vergleichbaren Abschluss, eine aktuelle Trainerlizenz B im Schwimmen ist wünschenswert und wenn nicht schon vorhanden, wird der Erwerb der B-Lizenz und später der A-Lizenz innerhalb des paralympischen Zyklus gefordert
  • eine hohe Affinität zum Para Sport und zur Arbeit mit Sportlern, die ein Handicap aufweisen,
  • Fähigkeit zu analytischer und konzeptioneller Arbeit,
  • sehr gute kommunikative Fähigkeiten und planerische Kompetenz
  • Vorhandensein eines Führerscheins Klasse B
  • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung, auch an Wochenenden
  • Kompetenz in sportwissenschaftlichen Fragen
  • sportfachliche Kompetenz hinsichtlich der Strukturen und Systeme im Leistungssport
  • Soziale Kompetenz und hohe Bereitschaft zur Teamarbeit mit Trainern/innen und Sportlern/innen, Fähigkeit und Bereitschaft zur zukunftsorientierten Arbeit und Entwicklung
  • Kontaktfreude, Engagement


Die Vergütung erfolgt nach den Richtlinien des LSB Brandenburg entsprechend der aktuellen Förderrichtlinie.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis 15.04.2022 entweder postalisch oder per Mail an: Behinderten-Sportverband Brandenburg Herr Paulo, Dresdener Straße 18, 03050 Cottbus. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Informationen erhalten Sie beim BS Brandenburg unter 0355 / 486 463 25 Die Stelle ist vorerst bis 30.04.2024 nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz zu besetzen.

Eine unbefristete Weiterbeschäftigung wird angestrebt. Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Männern und Frauen sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Die Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses ist im Zuge der Einstellung erforderlich.

Hinweis: Nach Ablauf der Bewerbungsfrist eingehende Bewerbungen bleiben unberücksichtigt. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet. Mit der Bewerbung erklären sich die Bewerberinnen/Bewerber damit einverstanden, dass die Bewerbungsunterlagen auch im Fall einer erfolglosen Bewerbung für die Dauer von mindestens zwei Monaten aufbewahrt werden. Nach Ablauf dieser Frist werden die Unterlagen und personenbezogenen Daten vernichtet und nur solche Bewerbungsunterlagen zurückgeschickt, denen ein ausreichend frankierter Briefumschlag beilag.

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.