Paralympische Stützpunkte verlängert

Geschrieben von Lars Wittchen am . Veröffentlicht in Neuigkeiten-Verband

FINAL LOGO BSB RGB 3 webDer Vorstand Leistungssport des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) hat in einer Sitzung am 17. Oktober über die Verlängerung der vakanten Paralympischen Trainingsstützpunkte (PTS) des DBS für den Sommerzyklus 2017 bis 2020 entschieden. Für die paralympischen Stützpunkte in Cottbus und Potsdam gibt es erfreuliche Nachrichten.

Demnach hat der DBS die paralympischen Stützpunkte im Para Radsport (Cottbus) und Para Schwimmen (Potsdam) bis zum 31. Dezember 2020 anerkannt. Der Behinderten-Sportverband Brandenburg e.V. gratuliert allen Haupt- und Ehrenamtlern zur Anerkennung und bedankt sich für die hervorragende Arbeit.

Die paralympischen Stützpunkte werden durch Fördermittel des Bundesministerium des Inneren unterstützt.